preloader preloader

- Lohnende Geschäfte

Mit Meisterschaft in Präzision und Umsicht
Kann man in jeder Situation punkten.

Unternehmen

Die Rudolf Obrecht AG ist ein internationaler Anbieter von Dienstleistungen im Bereich Mitarbeiterförderung und -entwicklung. Wir wissen, dass in den hart umkämpften Absatz- und Beschaffungsmärkten Unternehmen Mitarbeitende benötigen, welche im entscheidenden Moment das theoretische Wissen in praktisches Können umsetzen. Unsere praxiserfahrenen Trainingsconsultants trainieren und fördern die Mitarbeitenden unserer Kunden mit dem klaren Ziel, messbare Resultate in der Praxis zu erzielen. Dabei steht das Verhalten des Menschen und dessen Entwicklung in Verkaufs-, Führungs- und persönlichen Situationen im Zentrum. Durch die individuell auf die Persönlichkeit der Teilnehmenden und der Firmenstrategie unserer Kunden zugeschnittenen Aus- und Weiterbildungsmassnahmen, fördert die Rudolf Obrecht AG die Teilnehmenden gezielt auf die vorgegebenen Ziele. Unsere Dienstleistungen umfassen nicht nur die Disziplinen Training und Coaching. Im Bereich Consulting erstellen wir unternehmensspezifische Kompetenz- und Entwicklungskonzepte und ermöglichen so die individuelle Entwicklung der Mitarbeitenden. Dabei kontrollieren wir auch den Erfolg der Ausbildungsinvestitionen auf die strategischen Vorgaben unserer Kunden. Wir wissen, dass am Ende des unternehmerischen Handelns nur messbare Resultate zählen.

Leitidee

Die Rudolf Obrecht AG ist ein internationaler Anbieter von Mitarbeiterförderung in den Bereichen Training, Coaching und Consulting sowie Befragungen und Testkäufen. Die Rudolf Obrecht AG konzentriert sich seit ihrer Gründung im Jahre 1995 auf anspruchsvolle Märkte und strebt dort durch hohe Fachkompetenz und kundenbezogene Dienstleistungen eine führende Rolle an. Wir bieten unsere Dienstleistungen in Deutsch, Englisch, Französisch und Italienisch an.

Wir verfolgen die 4-P-Strategie und dabei die strategische Erfolgsposition unserer Kunden auf – und ausbauen, d.h.:

  • Praxisbezug
    Unsere Produkte zeichnen sich durch einen absoluten Praxisbezug aus. Wir wissen, dass am Ende nicht das Wissen sondern das Können zählt.

  • Partnerschaft mit unseren Kunden
    Partnerschaft heisst für uns engste Zusammenarbeit mit unseren Kunden; ein umfassendes und individuelles Dienstleistungsportfolio; eine absolute Kundenorientierung aller Mitarbeitenden; ein aktiver persönlicher Verkauf.

  • Persönliches Eingehen auf die Teilnehmenden
    Im Zentrum der Dienstleistungen stehen die Trainingsteilnehmenden. Durch individuelles Eingehen auf die Persönlichkeit der Teilnehmenden unterscheiden wir uns.

  • Praxisorientierte Produktentwicklung
    Die neusten Erkenntnisse aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft werden in unsere Dienstleistungen einbezogen, damit wir uns am Puls der Zeit laufend neu weiterentwickeln können. Auch unsere Mitarbeitenden werden unentwegt gefördert und weitergebildet.

Blog

Lohnende Geschäfte

Wieso „Vermarkten“ und „Verbinden“ Synonyme sind

Stellen Sie sich vor, Sie sind Vorstand einer großen Bank – und Sie stehen unter Druck.

Durch das geringe Zinsniveau sind die Umsätze Ihres Geldinstituts in den Keller gegangen, die hohen Zinszahlungen, die in älteren Verträgen festgelegt sind, müssen aber weiterhin geleistet werden. Sie haben überlegt, gerechnet, mit den Kollegen konferiert, aber Sie wissen einfach nicht weiter.  Ihr Leidensdruck wird immer höher. Also suchen Sie einen Berater, der Sie professionell unterstützt.

Auf Empfehlung und aufgrund der beachtlichen Referenzliste haben Sie jemanden ausgewählt, der einen durch und durch kompetenten Eindruck macht. Beim Erstgespräch bohrt er tief: Wie die Jahresplanung für das nächste Jahr sei, ob es schon Fusionsgespräche mit anderen Gesellschaften gab, welche Ziele Sie den Mitarbeitern vorgeben, wie die Führungskräfte an Ihren Mitarbeitern dran sind, inwieweit Sie sich schon mit Kostenreduzierung beschäftigt haben, wie viel Geschäft Sie überhaupt machen müssen – all das und noch viel mehr hat er innerhalb kürzester Zeit herausgefunden. Ihr Eindruck: höchste Fachkompetenz. Großartige Analysefähigkeit. Und jede Menge Erfahrung auf dem Gebiet.

Dennoch holen Sie noch ein Vergleichsangebot ein und schauen sich einen weiteren Berater etwas genauer an. Die Wahl dieses Menschen entscheidet ja schließlich über die Zukunft des gesamten Unternehmens – und natürlich auch über Ihre eigene Karriere.

Berater Zwei, ebenfalls handverlesen, erkundigt sich nach genau den gleichen Informationen wie Berater Eins. Darüber hinaus stellt er aber noch ein paar weitere Fragen. Zum Beispiel:

•         Wie gehen Sie mit dem Druck um? Hand aufs Herz: Geben Sie ihn an Ihre Mitarbeiter weiter? Was genau machen Sie?

•        Wie hoch ist Ihr persönlicher Stresslevel gerade? Wie wirkt sich das auf Ihre Arbeit aus? Und wie hoch war Ihr Stresslevel vor einem Jahr im Vergleich zu heute?

•        Müssen Sie Ihrer Meinung nach Personal einsparen? Mitarbeiter entlassen? Was löst das in Ihnen aus, wenn Sie darüber nachdenken?

Haben Sie Angst vor harten Entscheidungen? Was befürchten Sie?

Klar, diese Fragen sind ein Stückweit unangenehm. Sie vermitteln zugleich aber das Gefühl: Das ist jemand, der sich für mich interessiert. Der mich wirklich verstehen will. Der neben dem fachlichen Verständnis für die betriebswirtschaftliche Situation der Gesellschaft auch Verständnis für die Lebens- und Karrieresituation der Menschen in dem Unternehmen mitbringt. Für die Mitarbeiter, Führungskräfte und für die Geschäftsleitung.

Und dieses tiefe Verständnis ist die Basis für jegliche Form von Vermarktung.

Produkte vermarkten bedeutet Verbindungen schaffen zu den Menschen, die sie brauchen und zu den Menschen, die die Produkte produzieren oder verkaufen. Die Voraussetzung für diese Verbindung ist Vertrauen. Und Vertrauen wiederum erwächst nur aus dem Gefühl heraus, verstanden zu werden. Verstanden als Mensch – mit allen Bedürfnissen, Ängsten, Emotionen. Und verstanden zu werden als Führungskraft mit allen Sorgen und Nöten.

Fachliches, sachliches und rationales Verständnis ist die Voraussetzung, um Geschäfte zu machen. Es reicht aber noch lange nicht aus, um auch gebucht zu werden. Denn Angebote, die nur auf Fachlichkeit basieren, sind austauschbar. Ein Alleinstellungsmerkmal zu kreieren schaffen nur die Anbieter, die sich für ihren Kunden wirklich interessieren. Die seine Bedürfnisse befriedigen wollen – und nicht ihnen fertige Lösungen verkaufen.

Wenn ich sage, dass Verständnis die Basis für erfolgreiche Vermarktung ist, dann meine ich genau dieses Interesse für den Menschen. Es braucht gegenseitige Offenheit, den anderen auch verstehen zu wollen, zunächst unabhängig von einer möglichen Idee, die ich bereits dabei habe.

Echtes Interesse schafft Verbundenheit. Es ist wie ein imaginäres Band zwischen zwei Menschen. Und diese Verbundenheit gibt Ihnen das Futter, um Ihr Angebot individuell zuzuschneiden und passend zu vermarkten. Eines, das sowohl Ratio als auch Emotion beinhaltet.

Und dann lohnt sich auch das Vermarkten

Viel Erfolg! Alles wird gut! Immer!                                       ©Stefan Reutter

Quelle: Statement Stefan Reutter  www.stefanreutter.de

Weitere Blogeintrag

Customer Experience: Eine starke Verbindung zum Kunden

von Prof. Dirk Zupancic Unternehmen stehen schon seit einigen Jahren vor der Herausforderung ...

Vermarkten kommt von Marke: Der erste Kunde ist Ihr Mitarbeiter

Unternehmen müssen heute nicht mehr nur ihre Produkte und Dienstleistungen vermarkten. Sondern...

Kommentare hinzufügen

Unsere kompetenten Partner

Jeder Unternehmen braucht ein gut funktionierendes Netzwerk, um erfolgreich am Markt zu agieren. Unsere Kernkompetenz ist die  Förderung des Verhaltens von Menschen in Verkaufs- und Führungssituationen.
Wir nutzen dabei unsere Kontakte um Synergien zu schaffen und beste Ergebnisse zu erzielen.