preloader preloader

Jetzt! - Öffnen Sie Ihren Geist 

Mit Meisterschaft in Präzision und Umsicht
Kann man in jeder Situation punkten.

Blog

Öffnen Sie Ihren Geist 

Jetzt!

Wir stehen vor einem Paradigmenwechsel. Und dieser Wandel ist in allen Unternehmensbereichen und Unternehmensgrößen spürbar. Digitalisierung, Industrie 4.0, Flexibilisierung, Automatisierung, Jobsharing, Mitunternehmer statt Mitarbeiter, Vereinbarkeit von Beruf und Familie, das sind nur wenige von den Schlagworten, die uns alle beschäftigen. Unternehmenskulturen verändern sich rasant.

Der Wandel ist schon lange im Gange. Alte Methoden und Werte bröckeln. Nicht nur im klassischen Unternehmenskontext, sondern in allen Bereichen, die uns umgeben. Unsere Gesellschaft verändert sich: Die Globalisierung lässt Nationen näher zusammenrücken und Grenzen verschwinden. Kriege und Flüchtlingsströme entstehen.

Der demographische Wandel bringt immer mehr ältere Menschen auf den Arbeitsmarkt. Das Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf betrifft längst nicht mehr nur berufstätige Mütter. Und was sich die nachrückende Generation der hochqualifizierten Arbeitnehmer von ihren Chefs wünscht, wirft gleich mehrere Fragen auf. Die Unternehmenskultur muss sich auf die neuen Herausforderungen massiv einstellen.

Auf der einen Seite werden Veränderungen gelobt und hoch gepriesen, auf der anderen Seite verteufelt, alte Strukturen und Rahmenbedingungen werden zurückgewünscht. Wer verändern will muss mit Widerstand rechnen. Vielfalt ist gewünscht, dann doch wieder Uniformität erbeten. Es ist schwer heute den „richtigen“ Ton zu treffen, die „richtigen“ Werte zu vermitteln und für einen entsprechenden unternehmerischen Geist zu sorgen und diesen auch entsprechend zu leben.

Unsere Beratungserfahrung ist, zu viele Firmen sind veränderungsresistent!

Gehören Sie bzw. Ihr Unternehmen auch dazu? Beharren Sie auf tradierten Strukturen und Strategien die immer offenkundiger nicht mehr zukunftsfähig sind. Scheitert die Implementierung von neuen Wegen; verfehlen in Ihrer Organisation viele Maßnahmen zur Umsetzung neuer Strategien, Strukturen, Systeme, Prozesse oder Verhaltensweisen? Warten Sie nicht bis es zu spät ist. Es bedarf eines grundlegenden Kulturwandels. JETZT.

„Der wichtigste Schritt zu Veränderungen besteht darin, offen und direkt auszusprechen was ist!“ frei nach Virgina Satir

Was ist zu TUN?

Entwickeln Sie die richtige Geisteshaltung

  1. Treffen Sie bewusst eine klare Entscheidung für eine veränderte, weltoffene, querdenkende Unternehmenskultur und gegen das Mittelmaß.
  2. Gehen Sie neue Wege. Besuchen Sie Unternehmen anderer Branchen.
  3. Lösen Sie sich von der Angst. „Angst essen Seele auf“. Gestalten Sie eine neue Fehlerkultur.
  4. Stellen Sie sich dem Fremden! Kulturell, wirschaftlich oder auch einfach z.B. gustatorisch.
  5. ErMUTigung durch neue Vorbilder. Seien Sie mutig.
  6. Kindisch bleiben und Kind sein zulassen. Verordnen Sie dem Unternehmen eine kindliche Neugier.
  7. Installieren Sie neue Teams – z.B. „die jungen Wilden“ für bestimmte Projekte, z.B. mit einem maximalen Durchschnittsalter von 22 Jahren.

Entwickeln Sie eine neue ungeahnte Umsetzungskraft

  • Entscheiden Sie sich für das Beginnen.
  • Gewöhnen Sie sich an die Veränderung. Schritt für Schritt. Bleiben Sie NIE stehen.
  • Nicht grübeln und verlassen Sie den Perfektionismus, das lähmt.
  • Stellen Sie sehr viele ungewöhnliche Fragen! Werden Sie süchtig nach guten Fragen.
  • Machen Sie einen massiven Umsetzungsplan.
  • Fangen Sie an. JETZT.

Öffnen Sie den GEIST! Was bedeutet offen sein? Sich von alten Mustern, Denkweisen, Glaubenssätzen lösen. Äußerungen wie „Das haben wir schon immer so gemacht“, „Nein, das geht doch nicht.“ – bewusst streichen. Welche Chancen bringt der Wandel mit sich? Was ist das Gute daran. Statt der negativen Haltung und Denke bewusst auf die Suche nach dem Guten, dem Positiven machen. Fokussieren Sie sich auf das Positive. Sie können nur gewinnen. Der Wandel ist unaufhaltsam und schreitet auch ohne unsere Veränderung fort.

Entsagen Sie sich der Jammer-Kultur: „Wenn dir etwas nicht gefällt, dann ändere es. Kannst du es nicht ändern, dann ändere deine Einstellung. Jammere nicht. MACHE!“

Wagen wir Veränderung. Wir brauchen einen neuen Geist! Einen neuen Geist der Unternehmen beseelt und hilft, die Herausforderungen der Gegenwart zu meistern. Einen Geist der die bisherigen Unternehmens- und Gesellschaftskulturen hinterfragt. Dazu brauchen wir Ausdauer, Mut und eine erhebliche Frustrationstoleranz.

„Die größte Schwierigkeit der Welt besteht nicht darin, Leute zu bewegen, neue Ideen anzunehmen, sondern alte zu vergessen!“ John Maynard Keynes

Autor: Ralf Strupat     https://www.begeisterung.de 

Weitere Blogeintrag

Dürfen wir kurz disrupten?

Patrick Veenhoff blickt auf ein riesiges Plakat, das über und über mit farbigen Postits...

Verkaufen wäre so schön, wenn nur der Einkauf nicht wäre!

Sind Einkäufer für Ihre Verkäufer Feinde, die es zu besiegen gilt? Versuchen sie, den Einkauf...

Kommentare hinzufügen